Gesundheit

Just Go With The Flow

2. Oktober 2018

Wir bestehen zu 70% aus Wasser. Es ist verantwortlich für den reibungslosen Ablauf im Körper und beeinflusst unser Wohlbefinden. Wasser kann aber nicht nur von innen Wunder bewirken sondern auch von Außen wohltuende Effekte aufweisen. Egal ob es eine heiße Dusche in der kalten Jahreszeit oder der Sprung ins kalte Nass bei 35° ist; Wasser ist heilsam. Das Training im Wasser wird in der rehabilitativen Therapie schon lange eingesetzt und kann genauso präventiv als Trainingsform im Alltag oder im Urlaub verwendet werden.

Die Bewegung im Wasser hat zwei wesentliche Komponenten:

  1. der Auftrieb, abhängig davon wie viel Prozent des Körpers im Wasser sind, entlastet die Gelenke und macht gewisse Bewegungen leichter
  2. der Wasserwiderstand sorgt dafür ,dass gewisse Bewegungen schwerer werden als “an Land” (je schneller man sich im Wasser bewegt desto größer wird der Widerstand)

Diese zwei Komponenten kann man sich abgesehen vom klassischen Schwimmen kreativ zu nutze machen. Im Video zeige ich euch ein paar Übungen und die dabei beanspruchten Muskelpartien; eurer Kreativität sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Vielleicht könnt ihr davon schon etwas beim nächsten Urlaub oder Thermenaufenthalt umsetzen:-)

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Naja 13. Oktober 2019 at 13:14

    Hi, very nice website, cheers!
    ——————————————————
    Need cheap and reliable hosting? Our shared plans start at $10 for an year and VPS plans for $6/Mo.
    ——————————————————
    Check here: https://www.good-webhosting.com/

  • Leave a Reply